Sie sind hier: Top Marken / Albrecht / Enteropro

Enteropro Wegerich-Samen 250 Kapseln

Artikel-Nr. alb150032
125 g / 250 Kapseln
Preis
250 Kapseln alb150032

Staffelpreise

sonst 23,90 €*1 Stück: 22,90 €* / Stk0.13 kg | 18,32* / 100 g
2 Stück: 22,50 €* / Stk0.13 kg | 18,00 €* / 100 g
3 Stück: 21,90 €* / Stk0.13 kg | 17,52 €* / 100 g
Tiershop Lieferstatus für Enteropro Wegerich-Samen Lieferzeit 1-3 Tage

Ergänzungsfutter für Hunde und Katzen bei rohfaser- oder strukturarmer Futterversorgung

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 17,4
Rohfett 1,1 %
Rohfaser 4,4 %
Rohasche 2,5 %

Zusammensetzung:
Wegerich-Samenschalen (Plantago ovata)80%, pflanzApfeltrester 10%, Zitrustrester 10%

Fütterungsempfehlung:

Täglich erhalten:
- Katzen: 1/2 - 1 Kapsel
- Hunde (5 kg): 1 - 11/2 Kapseln
- Hunde (10 kg): 2 - 3 Kapseln
- Hunde (20 kg): 4 - 6 Kapseln
- Hunde (30 kg): 6 - 9 Kapseln

Hinweis:
1 Kapsel enthält 500 mg Pulver.

Nach dem Öffnen der Kapsel wird der Inhalt mit dem gewohnten Futter vermischt. Es ist sinnvoll, zunächst
mit der niedrigen Dosis zu beginnen. Die Vetasyl-Menge wird dann von Tag zu Tag erhöht, bis die
gewünschte Kotbeschaffenheit erreicht ist. Die Fütterungsdauer richtet sich nach Konsistenz und Menge
der abgesetzten Faeces bzw. nach tierärztlicher Empfehlung. Frisches Trinkwasser soll jederzeit für das
Tier erreichbar sein.

Diätetische Wirkung:
Enteropro® Wegerich-Samen enthält Wegerich-Samenschalen (Plantago ovata). Plantago ovata-
Samenschalen enthalten Hemicellulosen. Diese pflanzlichen Gerüstsubstanzen verfügen im Darm über die
Eigenschaften löslicher und unlöslicher Fasern. Der Zusatz von Plantago ovata-Samenschalen zur
gewohnten Nahrung bewirkt besonders eine erhöhte Wasserbindung der Ingesta und eine Regulierung der
Magen-Darm-Passage.

Hauptvorteile von Enteropro® Wegerich-Samen
- gute Akzeptanz auch bei Katzen
- optimale Dosierung durch Steckkapseln

Kommentare

Kommentar schreiben


Norbert schrieb am 18.02.2017 18:40:23:

Meine Katze (Norwegische Waldkatze) ist 11 Jahre alt und leidet unter sehr harten Stuhlgang bis hin zur Verstopfung. Eine Tierheilpraktikerin machte uns auf dieses Produkt aufmerksam. Unsere Katze bekommt jetzt täglich 1 1/2 Kapseln über den Tag verteilt in einen Napf mit etwas Wasser und 5 - 7 kleine Stückchen Trockenfutter vermischt zusätzlich zum Fressen. Sie frisst diese Mischung sehr gerne und mit ihrer Verdauung ist es besser geworden. Der Stuhlgang ist weiterhin hart, aber regelmäßig. Ich kann dieses Produkt empfehlen.
Frank schrieb am 13.02.2014 16:31:20:

Mein Kater 14 Jahre litt, schon 2x unter sehr starken Verstopfung. Durch einen Forum bin auch auf Enteropro gekommen. Habe es gleich Bestellt und es war innerhalb von 2 Tagen da. Habe Ihn tägl. 1 Kapsel verabreicht Morgens und Abends eine halbe Kapsel übers Futter gestreut und gut vermischt. Keinerlei Nebenwirkungen und es wird gut gefuttert. Seid ich Ihn die Kapsel gebe setzt er einmal tägl. Kot ohne Probleme ab. Ohne Kapseln nur alle 2-3 Tage. Ich bin froh Ich diese Kapseln gefunden zu haben, werde meinen Kater jetzt tägl. 1 Kapsel verabreichen. Ich kann es nur sehr empfehlen. Einfach super.
Christine schrieb am 31.01.2014 19:53:12:

Mein Kater hat seit Jahren schwerste Verdauungsprobleme, massive Darmträgheit verbunden mit hochgradiger Verstopfung. Habe viel probiert, um ihm zu helfen, aber am Ende hat nur Enterpro geholfen. Ich gebe ihm morgens vor dem Essen eine Kapsel komplett - also ohne Öffnen und auf die Speise streuen - und damit ist das Problem gelöst. Es wirkt nachhaltig, nebenwirkungsfrei und nun auch schon im dritten Jahr ohne Gewöhnungsprozess. Sehr zu empfehlen - problemlos zu verabreichen, ohne Nebenwirkungen und sehr wirksam.
Silvia schrieb am 12.09.2013 09:03:48:

Nach einer Rückenverletzung konnte meine Katze keinen Kot mehr absetzen. Nach einer Darmspülung und Behandlung
der Rückenschmerzen hat mir die Tierärztin Enteropro mitgegeben. 2x eine halbe Kapsel übers Fressen. Pulver nur
über das Fressen streuen und mit ein wenig lauwarmen Wasser auslösen. Es hat super geklappt. Sie kann wieder regelmäßig Kot absetzen, dieser ist wieder normal und weich. Werde es weitergeben, damit meine Katze keine Probleme mehr mit dem Kotabsatz hat.
Bestellung und Lieferung waren sehr gut und schnell!
Silvia schrieb am 22.08.2013 15:06:54:

Habe das Mittel bei unserem Kater angewendet, der altersbedingt (18 J., ca. 5 kg)) Verstopfung bekommen hat; nur noch kleine steinharte Böbbel. Die vom Tierarzt verordnete Lactulose hatte zwar gut gewirkt, war aber irgendwann nicht mehr in ihn hereinzubekommen, da er sich extrem ungern was ins Maul geben lässt. Stattdessen Enteropro tgl. über das Trockenfutter gestreut: nach anfänglichem leichten Mäkeln frisst er es jetzt ganz normal. Unsere zweite Katze hat zwar keine Verstopfung, darf es aber mitfressen, da es ja darmregulierend und nicht nur abführend wirkt. Sie hat keinerlei Probleme damit und Kater Pico hat jetzt halbwegs normal weichen Kot. Beide Katzen zusammen bekommen 2 Kps. tgl.. Werde es weiterfüttern. Lieferservice und Abwicklung gut und schnell, danke!
Karen schrieb am 23.03.2013 13:57:25:

Unsere Hündin hatte immer Probleme mit dem Kotabsetzen. Der Kot war ziemlich weich, und unsere Hündin brauchte immer mehrere Versuche, bis sie alles erledigt hatte. Jetzt bekommt sie morgens und abends je 4 Kapseln (wir haben einen Herdenschutzhund, ist also ziemlich groß). Wir legen die Kapseln einfach zu ihrem Trockenfutter, das wird problemlos mitgefressen. Die Verdauung ist viel viel besser geworden, wir sind sehr zufrieden und werden es beibehalten.
Christine schrieb am 09.02.2013 14:57:03:

Mein Kater wurde mit diesem schonenden Mittel seine extreme Verstopfung los. Es war so schlimm, dass er Steinkot bekomkmen hätte. Mit Enteropro war das Problem sofort verschwunden - allerdings ist er sehr groß und bekommt täglich 2 x 1 Kapsel, also doppelt so viel wie empfohlen. Das schadet aber nichts, denn es ist ein harmloses pflanzliches Mittel. Ich gebe es ihm aber direkt in den Schlund, als nicht, wie empfohlen, als Pulver über das Futter, weil ich noch mehr Katzen habe, die das sonst aufessen würden. In jedem Fall ist Enteropro vor jeder anderen Art der Therapie vorzuziehen - ich hatte auch schon einiges probiert, was so in den Internetforen empfohlen wird, hat nicht geklappt. Dann hat meine Tierärztin im letzten Moment Enteropro verordnet - und alles war gut. Höchstnote.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten