DogRocks

ARTIKEL 1 VON 2



7,48 € / 100 g
Gewicht: 0.2 kg
? Warenkorb in PayPal anzeigen

► Dog Rocks verhindern Brandflecken im Rasen durch Hundeurin.

► Dog Rocks sind ein 100 % Naturprodukt aus Australien

► Dog Rocks werden unkompliziert in den Wassernapf des Hundes gegeben.

► Dog Rocks sind ungiftig - ohne Chemie

  Dog Rocks sind ein 100 % Naturprodukt – ein Stein aus einem speziellen Steinbruch in Australien, wie er bislang auf der Welt nach unserer Kenntnis nur einmalig entdeckt wurde.

Dog Rocks sind aus einem natürlich vorkommenden para-magnetischem Lavagestein aus dem Schmelzkern der Erde. Dog Rocks im Trinkwasser eines Hundes reichert dieses nachweislich mit Bor, Barium und Mangan an und reduziert die Zink-Werte.

Effekt: Der Hundeurin „verbrennt“ den Rasen nicht mehr, Nitrat wird reduziert.

Als reines Naturprodukt kann die Größe der Einzelsteine variieren (dennoch sind in jeder Einzeltüte 200 Gramm Inhalt) und auch die exakte Eigenschaft – aber im Grundsatz ist die Wirkung gleich.

Dog Rocks…

●  … sind 100 % natürlich – keine Chemie

●  … ändern nicht den ph-Wert im Urin und Trinkwasser (sondern den Nitrat-Gehalt im Urin)

●  … haben keine bekannten Nebenwirkungen auf den Hund

 

Gebrauchsanweisung

  1. Entnehmen Sie alle Dog Rocks der Verpackung und spülen Sie sie unter fließendem Wasser.
  2. Füllen Sie nicht mehr als 2 Liter Wasser in den Wassernapf des Hundes.
  3. Legen Sie alle abgespülten Dog Rogs aus einer Einzeltüte in einen Wassernapf. Ergänzen Sie täglich nur das verbrauchte Wasser und tauschen das Wasser nur alle paar Tage komplett aus.

Wichtig: Wenn der Hund aus mehreren Wassernäpfen trinkt (z.B. Haus, Garten, Büro), dann muss in jeden Napf der Inhalt jeweils einer Dog Rocks Packung gegeben werden.

Die Wirkung der Dog Rocks ist nach ca. 5 Wochen zu beobachten. Neue Urinflecken sollten nicht entstehen. Auf bereits vorhandene Brandflecken haben neue Dog Rocks natürlich keine Auswirkungen, diese müssen erst durch neuen Rasen wieder zuwachsen.

 

Tipps

●  Dog Rocks sollten alle zwei Monate ausgetauscht werden (entsprechend der Anleitung)

●  Darauf achten, dass der Hund hauptsächlich aus dem vorbereiteten Wassernapf bzw. den vorbereiteten Wassernäpfen trinkt und nur selten aus anderen Wasserquellen (Zierteich, Badesee etc.), sonst können die Dog Rocks verständlicherweise nicht richtig wirken.

●   Anstelle eines kompletten Wasseraustausches sollte in der Regel der Wassernapf täglich nur aufgefüllt werden.  Etwas abgestandenes Wasser ist ohnehin besser für die meisten Hunde. Die Dog Rocks im Wasser müssen ausreichend Zeit haben für die Wirkung, bevor der Hund das Wasser trinkt.

●  Qualitäts-Hundefutter (Trockenfutter) fördert die Wirkung.

●  Sollte der Effekt nicht ausreichend sein (was mitunter z.B. bei Hunden mit Stoffwechselproblemen vorkommt), kann die Menge der Steine im Trinknapf und damit die Wirkung erhöht werden.

 

Hinweis

Bislang sind keine Nebenwirkungen oder andere Negativ-Effekte durch Dog Rocks auf den Hund bekannt. Sollte jedoch ein Hund in irgendeiner Form schlecht auf Dog Rocks ansprechen, ist ein sofortiger Abbruch der Anwendung zu empfehlen. Dog Rocks sind kein medizinisches Produkt.

 

Anzahl der Wassernäpfe

In jedem Wassernapf, zu dem der Hund regelmäßig Zugang hat, müssen Dog Rocks liegen. In jeden Wassernapf muss eine ganze Packung (Inhalt einer Einzeltüte – 200 Gramm) gegeben werden. Nicht die Dog Rocks aus einer Tüte auf mehrere Wassernäpfe verteilen.

 

Unbeachtete Trink-Quellen

Sollten die Dog Rocks nicht richtig wirken, wird in fast allen Anwendungsfällen letztlich eine „unbeachtete“ Trink-Quelle des Hundes entdeckt. Kunden sollten auch an den Wassernapf im Büro, bei Freunden oder auf der Terrasse denken. Wenn der Hund jedoch regelmäßig (oft unbemerkt) im Gartenteich trinkt oder beim Spaziergang im See, dann schwächt dies die Wirkung der Dog Rocks.

 

Zu kurze Wirkungszeit der Dog Rocks im Trinknapf

Die Dog Rocks müssen die Wirkung auf das Trinkwasser des Hundes entfalten können, das braucht mehrere Stunden. Wenn der Hundehalter frisches Wasser in den Napf füllt und den Hund umgehend trinken lässt, kann sich noch keine ausreichende Wirkung eingestellt haben.

Wichtig: Täglich nur den Wassernapf mit frischem Wasser wieder auffüllen, nicht das komplette Wasser austauschen (Komplettaustausch nur alle paar Tage). Pro Wassernapf dürfen nur maximal zwei Liter Wasser eingefüllt werden. Sollten große Hunde sehr viel Wasser trinken, kann die Menge der Dog Rocks im Wassernapf erhöht werden (z.B. zwei Packungen pro Trinknapf).

 

Regelmäßiger Austausch der Dog Rocks

Die Wirkung der Dog Rocks im Wassernapf lässt nach ca. zwei Monaten nach, dann müssen die Dog Rocks ausgetauscht werden. Die alten Steine sind ein Naturprodukt und können problemlos in den Garten oder den Hausmüll gegeben werden.

 

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Ernst Mario schreibt: 08.05.2013
Danke, mit Hilfe dieses Produkts hat sich die Situation der Rasenflecken deutlcichst verbessert.
Kann ich allen Hundehaltern mit Garten nur sehr empfehlen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten